Instrumente

Arbeitszeitregelungen stehen nie für sich alleine. Sie sind eingebettet in die Organisation, hängen u.a. mit Öffnungs-, Service-, Schicht- und Meetingzeiten, Führungsstil, Vergütung, Erreichbarkeit, Teamgefüge usw. zusammen. Letztendlich müssen vereinbarte Arbeitszeitregelungen gelebt werden. In jedem Betrieb gibt es eine Arbeitszeitkultur. Wie würden Sie Ihre Arbeitszeitkultur beschreiben?

 

Wie viel Vertrauen herrscht zwischen Führungskräften und Mitarbeitenden? Wie gut werden bisherige Regelungen oder Veränderungen kommuniziert? Orientieren sich Ihre Führungskräfte an den erzielten Ergebnissen der Beschäftigten oder daran, wie lange sie im Betrieb präsent sind? Wird Teilzeit als Abweichung von der Norm wahrgenommen oder fördern Sie vielleicht sogar Führung in Teilzeit?

 

Dies sind nur einige Fragen aus unserem SI-Arbeitszeitkulturcheck. Insgesamt enthält er Fragen zu folgenden Bereichen:

  • Gleichgewicht
  • Ergebnisorientierung
  • Führung in Teilzeit
  • Rücksichtnahme
  • Kollegiale Wertschätzung
  • Kommunikationszeiten und Termine
  • Freie Zeit respektieren
  • Verbindlichkeit
  • Vertrauen

Mit Hilfe des SI-Arbeitszeitkulturchecks können Sie den Status Quo Ihrer Arbeitszeitkultur sichtbar machen. Sie erhalten erste Hinweise, in welchen Bereichen Handlungsbedarf besteht, damit Ihr neues Arbeitszeitmodell gut umgesetzt und von allen gelebt wird. 

 

Wenn Sie Interesse an unserem kostenfreien Excel-basierten Tool haben, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Wir senden Ihnen den Arbeitszeitkulturcheck und die entsprechende Anleitung gern zu. Mehr zur Funktionsweise erfahren Sie außerdem in unserer Handlungshilfe.


Die Gestaltung von Dienstplänen in der Pflege stellt Planer*innen regelmäßig vor große Herausforderungen. Schichtarbeit und Fachkräftemangel erschweren eine Dienstplanung, die attraktiv ist und zugleich die Gesundheit von Mitarbeiter*innen berücksichtigt. Im Auftrag  der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) haben wir ein Video mit praktischen Tipps erstellt, wie genau dies gelingen kann. Es enthält Tipps zur Entwicklung von Regeldiensten, zur Berücksichtigung von Arbeitszeitwünschen, zur Kalkulation von Personalressourcen sowie zum Ausfallmanagement. 

 

Das Video finden Sie hier: https://www.baua.de/DE/Themen/Arbeitsgestaltung-im-Betrieb/Arbeitszeit/Arbeitszeitgestaltung-Pflege.html