Ausgewählte Literatur

Was gibt es Spannendes und Neues zum Thema Arbeitszeit? Wir haben für Sie eine Auswahl interessanter Veröffentlichungen aus Forschung und Praxis zusammengestellt. Unser Fokus liegt dabei auf der lebensphasenorientierten Arbeitszeitgestaltung.

BAuA (2018). BAuA-Arbeitszeitbefragung: Arbeitszeitwünsche von Beschäftigten in Deutschland. Dortmund

Der Forschungsbericht der Bundesanstalt für Arbeits- und Gesundheitsschutz gibt einen umfassenden Überblick über die Arbeitszeitwünsche und -realitäten von abhängig Beschäftigten in Deutschland.

 

BAuA (2016). Arbeitszeitreport Deutschland 2016. Dortmund

Der Forschungsbericht ist der Startpunkt der Arbeitszeitberichterstattung durch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz- und Arbeitsmedizin. Er bildet Informationen zu Arbeitszeitmerkmalen, Gesundheit und Work-Life-Balance ab.

 

BAuA (2007): Gestaltung der Arbeitszeit im Krankenhaus. Zur Umsetzung neuer Nachtarbeitszeitregelungen unter Berücksichtigung arbeitswissenschaftlicher Erkenntnisse. Dortmund, 5. Auflage

Die Broschüre zeigt anhand von Beispielen, wie unter Beteiligung von Pflegekräften neue Dienstpläne unter Berücksichtigung gesicherter arbeitswissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt werden können.

 

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Hrsg.) (2016): Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Hotellerie und Gastronomie. Aus der Praxis für die Praxis. Berlin

Der Bericht von Bundesfamilienministerium, DEHOGA Bundesverband und Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ enthält Praxisbeispiele zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch Arbeitszeitgestaltung, Unterstützung bei der Kinderbetreuung usw.

 

DGB-Bundesvorstand Projekt „Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestalten!“ (Hrsg.) (2012): Arbeitszeiten in verschiedenen Lebensphasen gestalten. Berlin

Die Broschüre möchte mit Informationen, Praxisbeispielen und Handlungsempfehlungen zu einer Verbreitung lebensphasenorientierte Arbeitszeiten beizutragen.

 

Klenner, C./Lott, Y. (2016): Arbeitszeitoptionen im Lebenslauf. Bedingungen und Barrieren ihrer Nutzung im Betrieb, WSI in der Hans-Böckler-Stiftung. Düsseldorf

In dem Forschungsbericht werden die Realisierungsbedingungen von lebensphasenorientierten Arbeitszeiten in sechs Schichtbetrieben analysiert.

 

Sczesny, C. (2003): Arbeitszeitgestaltung zwischen arbeitswissenschaftlichen Erkenntnissen und individuellen Arbeitszeitpräferenzen. Am Beispiel der Dauernachtarbeit im Krankenhaus.

Anhand einer quantitativen Befragung und Fallstudien wird die Arbeits- und Lebenssituation von Pflegekräften im Dauernachtwacheneinsatz analysiert – einer Einsatzform, die lange Zeit als Lösung zur Vereinbarkeit von Beruf und Kinderbetreuung angesehen wurde. Die Ergebnisse münden in Handlungsempfehlungen für eine Neugestaltung der Arbeitszeit, eingebettet in ein neues Beschäftigungsmanagement im Krankenhaus.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Soziale Innovation GmbH, Dortmund