Aktuelles



Fünf erfolgreiche Online-Events

Zum Projektabschluss konnten wir in 5 Veranstaltungen mit Praxisbeispielen mit über 100 Teilnehmenden über innovative Arbeitszeitmodelle diskutieren. Vielen Dank an alle, die dabei waren!

Wer die Veranstaltungen verpasst hat oder mehr erfahren möchte, kann hier unsere Praxisbeispiele ansehen. Mehr über innovative Modelle und Lebensphasenorientiertung lesen Sie in unserer kostenfreien Handlungshilfe.


Handlungshilfe zur innovativen Arbeitszeitgestaltung online!

Ab sofort finden Sie unter Innovative Arbeitszeiten -> Handlungshilfe unsere neue Broschüre, in der wir für die Themen Arbeitszeit und -ort sensibilisieren möchten, Ihnen Lösungen aus dem Projekt aufzeigen und Instrumente, die wir entwickelt haben. Die Erfahrungen mit den Betrieben bei der Entwicklung maßgeschneiderter, lebensphasenorientierte Arbeitszeitmodelle sind auch in die Broschüre eingeflossen. 


Eine Corona-Infektion könnte den ganzen Betrieb stilllegen?

Wie kann ich im Dienstplan / Schichtplan den Personaleinsatz so steuern, dass im Fall einer Corona-Infektion nicht der ganze Betrieb stillsteht?...

Wir möchten Betriebe unterstützen, schnell praktikable Lösungen zu finden. Für Projektbetriebe ist die Unterstützung kostenfrei. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


Ampel bildet neue Regierung - Die wichtigsten Eckpunkte im Koalitionsvertrag zu Arbeitszeit und -ort

SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und die FDP haben sich auf einen neuen Koalitionsvertrag geeinigt. Wir haben für Sie die wichtigsten Eckpunkte aus dem Koalitionsvertrag zum Thema Arbeitszeit und Arbeitsort in einer Übersicht zusammengestellt.


Die Babtec hat mit inA Servicezeiten und mobile Arbeit eingeführt

Sehen Sie sich das neue Video an, um zu erfahren, warum die Babtec Informationssysteme GmbH sich am Projekt beteiligt und was innerhalb kürzester Zeit in kurzer Zeit bei dem Software-Entwickler alles umgesetzt werden konnte...


Neues Praxisbeispiel: Hotel Esplanade Kortmann GmbH & Co. KG

Das Hotel Esplanade ist für den Neustart gerüstet! Wie wir das Dortmunder Hotel unterstützt haben, können Sie im unserem Video sehen. 


Gute Praxisbeispiele - unsere inA-Projektbetriebe

Was wir gemeinsam mit Betrieben im Projekt entwickeln, lesen Sie oben im Reiter "Praxisbeispiele". Erfahren Sie, wie die Zusammenarbeit aussieht und welche Vorteile Betriebe von der Teilnahme am Projekt haben. Sie wollen mitmachen? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!


Kleine Anfrage zur Flexibilisierung des Arbeitsrechts

Neues aus der Kategorie "Gut zu wissen": Lesen Sie hier unseren neuen Beitrag zu einer kleinen Anfrage zur Flexibilisierung des Arbeitsrechts und wie die Bundesregierung die Vorschläge zur Flexibilisierung bewertet.


Dauernachtarbeit: Work-Life-Balance zulasten der Gesundheit?

Eine Sonderauswertung der BAuA-Arbeitszeitbefragung zeigt, dass Dauernachtarbeitende mit ihrer Work-Life-Balance grundsätzlich zufriedener sind als Beschäftigte in Welchselschicht. Gleichzeitig bewerten Sie allerdings ihren Gesundheitszustand als vergleichsweise schlechter. Weitere Informationenen zu der Auswertung inklusive Handlungsempfehlungen finden Sie hier.


inA auf Facebook

Schauen Sie auf unserer neuen Facebookseite vorbei! Klicken Sie jetzt „Gefällt mir“ und abonnieren Sie uns. Verpassen Sie keine Seminare, erfahren Sie sofort, wenn es spannende Praxisbeispiele und andere News gibt.

Diesen Monat endet unser Projekt - wir möchten uns bei allen Pilot- und Projektbetrieben schon jetzt für die gute Zusammenarbeit bedanken und freuen uns, dass wir gemeinsam gute Arbeitszeitmodelle entwickeln konnten! Unsere Homepage bleibt übrigens weiterhin für Sie online.


Online-Event mit Praxisbeispiel im April 2022

Wie sieht eigentlich ein gutes Modell für den Arbeitsort aus? Wie kann eine Kombination aus mobiler Arbeit und Arbeit vor Ort im Betrieb heute gelingen? Die richtige Mischung diskutieren wir am 05.04.2022 von 10:00-11:30 Uhr mit der Kommunix GmbH aus Unna.

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Sie findet in Kooperation mit der Initiative NEW DEALS statt.  Zur Agenda und Anmeldemöglichkeit


Praxisbeispiele für gute Arbeitszeitgestaltung online!

Im Auftrag der BAuA haben wir gute Praxisbeispiele zur Arbeitszeitgestaltung und Planung von Schichtarbeit in Krankenhäusern, stationärer und ambulanter Pflege zusammengestellt. Schauen Sie unten auf der BAuA-Seite in die kurzen Berichte, um mehr aus unseren spannenden Interviews mit den Einrichtungen zu erfahren!


Nachhaltige Umsetzung von Arbeitszeitmodellen?

In unserer Qualifizierung zum Arbeitszeitkümmerer erhalten Teilnehmer*innen das Rüstzeug, um Ansprechpartner, Prozessbegleiter, Botschafter und Weiterdenker zu werden. Schauen Sie hier in die Inhalte des modularen Seminars ab Februar 2022.


Video zur Gestaltung von Dienstplänen in der Pflege

Die Gestaltung von Dienstplänen in der Pflege stellt Planer*innen regelmäßig vor große Herausforderungen. Im Auftrag der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) haben wir ein Video mit Tipps zur Gestaltung attraktiver und gesunder Dienstpläne erstellt.


Film ab für die Kühne GmbH!

Sehen Sie sich hier unser erstes Praxisbeispiel aus dem Projekt an: Innovative Arbeitszeiten bei der Kühne GmbH in Dortmund - Teilzeit und mobile Arbeit.


Empfehlungen zur Vermeidung verlängerter Arbeitszeiten

Gute Auftragslage, enge Zeitziele, Mangel an Fachpersonal … Situationen, in denen die Tages- und Wochenarbeitszeit der Mitarbeiter*innen über dem normalen Soll liegt, kennen fast alle Betriebe. Praktiker*innen wissen, lange Arbeitszeiten sind nicht immer vermeidbar. In ihrem Leitfaden zur arbeitsmedizinischen Beurteilung langer Arbeitszeiten gibt die Österreichische Gesellschaft für Arbeitsmedizin Empfehlungen, mit denen es gelingen kann, lange Arbeitszeiten zu vermeiden. Lesen Sie hier weiter.


Gute Arbeitspausen für mehr Leistung und Kreativität

Pausengestaltung über die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestanforderungen hinaus lohnt sich! Eine Studie der BAuA widmet sich dem Thema Arbeitspausen und deren Bedeutung. Die wichtigsten Erkenntnisse und Tipps für Ihr Unternehmen finden Sie hier.